Präsentation der "Emil"-Elektrobusse

--- REGENSBURGER BUSSE ---

Bitte wählen Sie aus:

 

Aktuelle Meldungen von den Fahrzeugen im Regensburger ÖPNV

das "Herzstück" der Homepage - Bilder und Daten zu den in Regensburg eingesetzten Omnibussen!

hier gelangen Sie zu besonderen Fotoserien

unsere noch relativ kleine Schatztruhe - Bilder u. Infos aus vergangenen Zeiten

Was ist der RVV eigentlich überhaupt?

Wie komme ich wohin in Regensburg?

Infos zu den Buslinien im RVV

hier wird die Geschichte des Regensburger Verkehrsverbundes behandelt

Verweise zu anderen Internetseiten, bei denen man mal vorbeischauen sollteFür unsere Gäste: Tragen Sie sich ein!

In unserem Forum wird über die Busse und den ÖPNV in Regensburg und Ostbayern diskutiert.

Kontakt zu den Webmastern, Danksagungen und alles andere zu dieser Homepage

 

 

 

Präsentation der "Emil"-Elektrobusse

 

Am Dienstag, 02.Mai 2017 war es so weit: Die Elektrobusse der Regensburger Verkehrsbetriebe wurden der Presse und der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf dem Neupfarrplatz nahmen alle fünf Midibusse vom Hersteller Rampini in Reih und Glied Aufstellung und konnten ausgiebig "beschnuppert" werden. Unter dem Markennamen "Emil - Die Welterbelinie" nahmen vier Rampinis ab 10 Uhr schließlich auch den Betrieb auf der Altstadtbuslinie sogleich auf und verdrängten damit die bisher hier eingesetzten Diesel-Standardbusse der RVB.

Die Rampini in Reih und Glied auf dem Neupfarrplatz

RVB 901, RVB 903, RVB 900, RVB 902 und RVB 904 präsentieren sich der Presse.

Wagen 901 dient zukünftig der ortsansässigen Industrie als Erprobungsträger, während die anderen vier Busse den Verkehr der Altstadtlinie aufrecht erhalten werden.

In Sichtweite des Domes standen die schicken Midibusse Spalier. Das Wetter zeigte sich nicht von seiner schönsten Seite.

Pressevertreter und neugierige Passanten bestaunten die neue Elektromobilität im ÖPNV der Domstadt.

Die Rampini in Reih und Glied auf dem Neupfarrplatz

Die Rampini in Reih und Glied auf dem Neupfarrplatz

Infopavillion, der auch das Rednerpult schützte. Interessantes Detail am Rande: Im ÖPNV der Regensburger Altstadt hatte man die fast ein Jahrzehnt hier fahrenden Midibusse mit Erdgasantrieb schlichtweg ausgeblendet!

Pressefoto mit den Vertretern von Stadtverwaltung, REWAG und Stadtwerken

Wagen 904 verlässt kurzzeitig die Reihe für Fotos der Presse. Als Warnton für Passanten haben die "Emils" übrigens das Klingeln einer Straßenbahn nachempfunden!

Emil 904 trifft auf Wagen 417 - bis 10 Uhr befuhren die Standardbusse die Altstadtlinie, bevor die Elektrobusse den Verkehr übernahmen. Fairerweise muß erwähnt werden, daß auch weiterhin bei Ausfällen oder Wartungsarbeiten Dieselbusse der neuesten Generation und Abgasnorm auf der Altstadtlinie eingesetzt werden (müssen).

"Emil" hat natürlich auch Durst. Seinen Appetit nach regenerativem Strom stillt der kleine Italiener an der Ladestelle unter der Galgenberg Brücke nahe des Hauptbahnhofs. Dort ist Platz für zwei "Emil", die zum Schnellladen ihren Stromabnehmer aufbügeln und an schließend fit für weitere Runden durch die schöne Altstadt sind.

Stromtankstelle für die "Emils" unter der Galgenberg Brücke

Dank der kleinen Elektrobusse zeigt sich Regensburg ein kleines Stückchen grüner als vorher.

Möge den Rampinis viel Erfolg im Betrieb und bei den Fahrgästen beschieden sein!

nach oben

zur Startseite

© Regensburger Busse (diese Homepage existiert seit 07.03.2004)

Für externe Links übernehmen wir keine Haftung.

alle Angaben ohne Gewähr!