Der Busshuttle zum "1.Regensburger Entsorgungstag"

--- REGENSBURGER BUSSE ---

Bitte wählen Sie aus:

 

Aktuelle Meldungen von den Fahrzeugen im Regensburger ÖPNV

das "Herzstück" der Homepage - Bilder und Daten zu den in Regensburg eingesetzten Omnibussen!

hier gelangen Sie zu besonderen Fotoserien

unsere noch relativ kleine Schatztruhe - Bilder u. Infos aus vergangenen Zeiten

Was ist der RVV eigentlich überhaupt?

Wie komme ich wohin in Regensburg?

Infos zu den Buslinien im RVV

hier wird die Geschichte des Regensburger Verkehrsverbundes behandelt

Verweise zu anderen Internetseiten, bei denen man mal vorbeischauen sollteFür unsere Gäste: Tragen Sie sich ein!

In unserem Forum wird über die Busse und den ÖPNV in Regensburg und Ostbayern diskutiert.

Kontakt zu den Webmastern, Danksagungen und alles andere zu dieser Homepage

 

Der Busshuttle zum

"1.Regensburger Entsorgungstag"

 

Am Samstag, den 16.Juni 2007 öffneten die Regensburger Entsorgungsunternehmen ihre Pforten für interessierte Bürgerinnen und Bürger.  Mit folgendem Informationsblatt unterrichtete die Stadt Regensburg über die einzelnen Betriebe, die an diesem Tag der offenen Türe teilnehmen:

Um die teilnehmenden Betriebe gut erreichen zu können, wurde ein Buspendelverkehr zwischen den einzelnen Entsorgungs-"Stationen" eingerichtet. Nach folgendem Fahrplan erfolgte die Bedienung:

 

Den Busshuttle wickelten die Regensburger Verkehrsbetriebe mit vier Standardbussen ab - eingesetzt waren die KOM 252, 269, 289 und 309. Die Matrixanzeigen waren mit "Shuttle" programmiert - die jeweilige Fahrtrichtung wurde mittels Papptäfelchen in der Frontscheibe angezeigt.

Mittelpunkt der Fahrtstrecke war der Großparkplatz an der Donau-Arena -

im Fahrplan mit "P&R" gekennzeichnet.

 

Die erste Fahrt begann um 9.40 Uhr an der Donau-Arena und führte Richtung Stadtnorden.

Hierfür kam KOM 309 zum Einsatz.

Die zweite Fahrt - beginnend um 9.49 Uhr an der Donau-Arena - führte Richtung Süden, zum Fahrtziel Recyclinghof. Diese Fahrt führte KOM 289 durch.

KOM 309 ist am nördlichen Punkt der Shuttle-Strecke angekommen - an der ZMS in der Hofer Straße. Dort hat er bis zur Rückfahrt eine gute halbe Stunde Aufenthalt.

Interessanter Haltepunkt an der Strecke war die Firma ZWS in der Donaustaufer Straße, im Gelände des ehemaligen Kalkwerkes, gegenüber des Bahnhofes Walhallastraße. Dort trafen sich um 11.15 Uhr die KOM 252 und 289.

In der Ditthornstraße läßt sich normalerweise ebenfalls kein Bus blicken - am Entsorgungstag kamen die Shuttlebusse im 30-Minuten-Takt an und stoppten unmittelbar vor den Toren des Recyclingbetriebes Zellner.

Nächste Station im Shuttlefahrplan war die Hst. AR-Recycling in der Kremser Straße im Stadtosten. KOM 252 hat sie gerade hinter sich gelassen, um dann sogleich die Werner-Heisenberg-Straße bis zum Ende entlangzufahren. Dort befand sich die Hst. Recyclingzentrum.

KOM 252 hat die Bedienung der Hst. Recyclingzentrum gerade hinter sich und fährt nun die Werner-Heisenberg-Straße wieder zurück - weiter zum südlichen Endpunkt der Shuttleroute, dem Recyclinghof in der Markomannenstraße.

Am Recyclinghof in der Markomannenstraße startet gerade der KOM 269 zur Fahrt Richtung Norden - die Haltestelle wurde dabei über einen "Hinterausgang" des Betriebshofes der RVB erreicht.

 

nach oben

zur Startseite

Zurück

© Regensburger Busse (diese Homepage existiert seit 07.03.2004)

Für externe Links übernehmen wir keine Haftung.

alle Angaben ohne Gewähr!